Samstag, November 11, 2006

Keinen Pinsel zur Hand!

Manchmal sitzt man an einem PCs auf denen man wahre Wunderdinge volbringen aoll, aber manchmal fehlt es einem dabei an soligem Handwerkzeug. Wenn einen in einer solchen Situation z.B. der elektronische Pinsel fehlt, kann ich das kostenfreie Tool Paint.NET empfehlen

Mittwoch, Oktober 11, 2006

WCF Master Class with Juval Löwy

Nun geht es doch nicht mit der Deutschen Bahn ins Trainingslager nach Bad Ems (s.u.), sondern zur WCF Master Class mit Juval Löwy mit dem Flieger ins Sol Antillas, Magalluf auf dem hoffentlich noch warmen Mallorca.

Dienstag, Oktober 03, 2006

Nominiert

Für die Launch Veranstaltung von Windows Vista, 2007 Microsoft Office System und Exchange Server 2007 in Frankfurt bin ich nach dem Launch Event von Visual Studio 2005, SQL Server 2005 und Bitalk 2006 im Februar in Karlsruhe wieder als Experte von Microsoft nominiert worden. Sehen wir uns bei diesem Launch Event?

Freitag, September 29, 2006

Bestätigung

Gerade habe ich die Bestätigung meiner Anmeldung für das TornadoCamp WinFX von newtelligence bekommen.
Das wird sicher eine richtig dolle Woche vom 16. ? 20. Oktober 2006 mit einem rund-um-die-Uhr-Programm zu .NET 3.0 mit hochkarätigen Instruktoren in feinem Ambiente im Häckers Kurhotel (Bad Ems).

Montag, September 04, 2006

Samstag, August 12, 2006

DSL Tools für Visual Studio 2005

Wer unter dem Synonym DSL nicht nur eine breitbandige digitale Verbindung über das Telefonnetz versteht und mit Visual Studio 2005 arbeitet sollte sich einmal die DSL Tools herunterladen.

Donnerstag, August 10, 2006

Refactoring für VB.NET und Visual Studio 2005

Das sehr hilfreiche Tool Refactor! for Visual Basic .NET 2005 kann unter Umständen zu erheblichen Irritationen bei der Verwendung von Visual Studio 2005 und VB.NET führen! Trotzdem - nicht nur für C#-Entwickler - für die VB.NET-Programmierung mit Visual Studio 2005 empfehlenswert!

Freitag, August 04, 2006

Windows Forms 2.0 ToolStrip

Hier gibt es ein sehr hilfreiches PDF-Dokument, daß Entwicklern sehr gut zeigt, wie man mit VS 2005 und dem .NET Framework 2.0 ToolStrips programmiert.

Mittwoch, Juni 14, 2006

Da brummt es ordentlich!

Auf der Web Site der .NET User Group Rhein/Main Frankfurt ist seit der Verfügbarkeit im Mai richtig was los!
Im Mai hatten wir über 10 GB Traffic!! Die Website brummt wie ein fleißiges Bienlein. In diesem Monat sind jetzt schon wieder über 4 GB Traffic zu verzeichnen.

Donnerstag, Juni 08, 2006

WCF aka Indigo im Video-Interview mit Christian Weyer

Passend zu unserem Launch Event gibt es nun für alle, die den Vortrag von Christian Weyer verpaßt haben, im dotnetpro.tv die frei zugängliche Sendung WCF aka Indigo im Video-Interview mit Christian Weyer

Mittwoch, Juni 07, 2006

PowerShellIDE 1.0

Die zurzeit absolut kostenfreie Power PowerShellIDE (im Look & Feel von Office 2007) von Tobias Weltner ist ein experimenteller Editor und sicher für PowerShell-Fans oder solche, die es werden wollen, eine Empfehlung zum Download.

Agile Developemt

Eine sehr gute Zusammenstellung von Resourcen zum agilen Entwicklen gibt es bei The .NET Server Side zu finden.

Rotwild - Obskures Objekt der Begierde

Dieses Stück Rotwild ist zur Zeit das obskure Objekt meiner Begierde

Launch Event 06.06.06

Der Launch Event der .NET User Group Rhein/Main-Frankfurt mit Jens Häupel und Christian Weyer ist mit fast sechzig Teilnehmern erfolgreich über die Bühne gegangen. Beide Dozenten haben in ihrer bekannten Weise über die .NET-Entwicklung mit Office 2007 und der Windows Communicaton Foundation referiert. Clemens Vasters hat die Qualität des Vortrag von Christian Weyer, bei dem er er selbst bei Microsoft in Bad Homburg gar nicht dabei war, sehr gut in seinem Block beschrieben. Jens Häupel stand keinesfalls im Schatten des Erklärbärs, sondern er ließ die neunen Optionen mit VSTO richtig gut in Licht kommen.
Alles in allem ein wirklich gelungener Abend mit vielen Gästen, sehr guten Dozenten, hochinteressanten Vorträgen, Live Coding und anschließender Verlosung.
Weitere Bilder findet man auf der Web Site der .NET User Group.

Dienstag, Juni 06, 2006

Neues aus dem Entwicklungslabor

Im Entwicklungslabor der .NET User Group Frankfurt wurde von Daniel Conforti ein kleines, aber feines Tool entwickelt, das uns heute Abend bei der Verlosung der sechs Versionen von Visual Studio und SQL Server unterstützt. Heute Morgen hat sich der sechzigste Teilnehmer angemeldet. Das wird sicher wirklich lustig!

Castor & Pollux

Castor & Pollux, meine Balkonbewohner finde ich ja richtig putzig. Und selbstverständlich finden beide, nachdem sie über die Kastanie oder direkt über das Dach auf meinen Balkon im vierten Stock gestiegen sind, eine Leckerei in Form einer oder zwei Nüsse. Aber nun wächst auch die eine oder andere Furcht heran. Auch bei dieser Kälte! Und das Cator & Pollux sich nun über meine Walderdbeeren hermachen finde ich gar nicht so lustig! Aber Hauptschae es schmeckt!

Montag, Juni 05, 2006

Frank Schätzing in der Romanfabrik

Der Besuch des Vortrags von Frank Schätzing in der Romanfabrik/Frankfurt hat sich gelohnt. Es war die richtige Wahl diesen Votrag anstatt den Vortrag zum Thema AJAX zu besuchen.

Freitag, Juni 02, 2006

Pentecost == RAM enhancement == improvement of the weather

Nachdem schon vor einiger Zeit in meinem laufenden Projekt direkt beim Kunden der 17 gegen einen 20 Zoll Flat Screen ausgetauscht worden ist wurde nun mein Entwicklungsrechner (Pentium 4a 2800 MHz mit Windows 2003 SE SP1, SQL Server 2000, VSTS 2005, etc.) pünktlich zu Pfingsten von satten 512 MB auf übervolle 2048 MB RAM erweitert.
Damit wird die Entwicklung rechtzeitig zum Sommeranfang wohl ein klein wenig schneller vonstatten gehen. Nur der Sommer läßt uns alle wohl noch ein wenig warten!

Mittwoch, Mai 31, 2006

Termin für .NET-Java-Collaboration Workshop

Vergangene Woche haben einige Mitglieder der Java User Group Wiesbaden und der .NET User Group Frankfurt gemeinsam den Termin und das Thema für den .NET-Java Collaboration Workshop festgelegt.
Als Termin wurde Mittwoch, der 12. Juli, und als Veranstaltungsort Wiesbaden festgelegt. Zu diesem Zeitpunkt ist die Fußballweltmeisterschaft wieder zu Ende und es steht dann wieder genug Zeit zur Verfügung sich die Augen an anderen elektronischen Anzeigegeräten als einem Fernseher zu verderben.
Bei diesem Collaboration Workshop soll die Zusammenarbeit von.NET und Java in der Praxis verprobt werden. Über den genauen Inhalt, den Termin und den Veranstaltungsort dieses Collaboration Workshops werde ich hier und auf der Web Site der .NET User Group Frankfurt in Kürze ausführlich berichten können.

We'll hit the front page

Gestern kam die zweiundfünfzigste Anmeldung für den Launch Event der .NET User Group Frankfurt rein. Bis zum Event mit Jens Häupel und Christian Weyer am Dienstag, den 6. Juni, vergehen noch sechs Tage und so ganz langsam wird es eng. Nach Auskunft der Geschäftsstelle von Microsoft Bad Homburg, wo wir mit Unterstützung von Microsoft den Launch Event durchführen können, ist der Vortragsraum mit sechzig Stühlen ausgestattet. Kommen mehr als sechzig Teilnehmer müssen noch mehr Stühle reingestellt werden.
Das wird sicherlich nicht nur hoch informativ, sondern auch richtig gemütlich!

Freitag, Mai 26, 2006

Continuous Integration - significant update

Der bekannte Artikel von Martin Fowler zu Continuous Intergration hat am 1. Mai ein signifikates Update erfahren.
Dabei wurde der Artikel komplett auf den heutigen Stand gebracht. Also ein längst bekannter Artikel zu einem wichtigen Thema sozusagen in einem neuen Kleid. Sehr gut, dass dieser wichtige Artikel vom Autor angepasst wurde.

Mittwoch, Mai 24, 2006

Bis zum Launch Event der .NET Group Rhein/Main mit den Sprechern Jens Häupel und Christian Weyer und der Verlosung von Visual Studio 2005, SQL Server 2005 am 6. Juni gehen noch dreizehn Tage ins Land, aber mit Stand heute 9:00 Uhr haben sich 43 (dreiundvierzig) Teilnehmer angemeldet!

Schauen wir einmal wie viel es noch werden ?

.NET Script Languages

Neben IronPython gibt es nun auch einen Preview von IronRuby. Was Ruby so ist beschreibt Martin Fowler recht gut! Ich bin eigenlich recht begeistert, dass die Anzahl der Scriptsprachen, die das ,NET Franework nutzen, wächst. Jedoch werde ich persönlich mein Augenmerk wohl nur auf die PowerShell (ex-Monad) richten können, obwohl mich das Kennenlernen von anderen Sprachkonzepten schon sehr reizt. Schauen wir also einmal ...

Sonntag, Mai 21, 2006

Preliminary Discussion .NET-Java-Collaboration Workshop

Die .NET User Group Rhein/Main ? Frankfurt plant gemeinsam mit der Java User Group Wiesbaden einen .NET-Java-Collaboration Workshop, bei dem die Interoperabilität zwischen .NET und Java gemeinsam in der Praxis erprobt werden soll. Um die möglichen Themen dieses Workshops und den Termin gemeinsam festzulegen, findet eine Preliminary Discussion statt. Wer beim Collaboration Workshop dabei sein will und die möglichen Themen aktiv mitgestalten möchte, sollte diese Vorbesprechung nicht verpassen. Mittwoch, 24. Mai 2006 at 18:30 im Cafè Crumble - Kiesstrasse 41 - 60486 Frankfurt/Bockenhein (Nähe Bockenheimer Warte)

Launch Event mit Jens Häupel, Christian Weyer und Verlosung

Die .NET User Group Rhein/Main führt einen Launch Event anlässlich der Verfügbarkeit der deutschen Versionen von Visual Studio 2005, SQL Server 2005 und BizTalk 2006 am Dienstag, den 6. Juni 2006 18:00 Uhr in der Niederlassung Bad Homburg der Microsoft Deutschland GmbH durch, Bei diesem Event werden Jens Häupel (Microsoft) Office 2007 und dessen Programmierung mit .NET 2.0 und Christian Weyer (thinktechture) Anwendungskommunikation mit der Windows Communication Foundation (Live Coding) als Sprecher auftreten. Bei dieser Veranstaltung werden sechs Pakete mit je einer Version von Visual Studio 2005 Professional Edition, SQL Server 2005 Standard Edition und der MSDN Library unter den Teilnehmern verlost. Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung auf der Web Site der .NET User Group zwingend erforderlich! Diese Veranstaltung wird von der .NET User Group Rhein/Main ? Frankfurt organisiert und wird mit Unterstützung von Microsoft in deren Geschäftsstelle in Bad Homburg durchgeführt.

Samstag, Mai 20, 2006

Registriert?

Schon für die Beta Experience von Vista und Office 2007 registiert? Nein! Dann aber los und hier registrieren!

Mittwoch, Mai 17, 2006

LINQ - CTP May 2006 -

Einen Blick auf LINQ, einer Anzahl von Erweiterungen der sprachintegrierten Datenabfragen für das .NET-Framework, bietet der Community Technology Preview May 2006. Wer sich ein Bild von dieser Extension machen möchte, sollte diesen CTP nicht verpassen.

Montag, Mai 15, 2006

Von Scott Hanselman gibt es die 2005 Ultimate Developer and Power Users Tool List. Hier findet der Devloper oder Power User eigentlich fast alles, was sie oder er schon immer gesucht hat. Unbedingt anschauen ...

Leistungsstarkes Spielzeug

Die PowerToys for the Visual Studio 2005 Class Designer and Distributed System Designers erweitern ? wie man sich sicher schon denken kann - den Class Designer und den Distributed Systems Designers von Visual Studio 2005. Neben Funktionen zur Fokussierung und Formatierung gibt es auch einen HTML-Export und nested type creation commands. Alles mit Source Code und einem VS Template für eigene Add-In-Projekte.

Mittwoch, Mai 10, 2006

Microsoft Build Engine

Jeder Programmierer, der Visual Studio 2005 verwendet, benutzt auch unbemerkt die Microsoft Build Engine zum Zusammenbauen seiner Applikation. Im Artikel Inside MSBuild des MSDN Magazins bekommt man einen guten Überblick üner die Leistungsfähigkeiten und Verwendung dieses sehr nützlichen Tools, dass übrigens kein Bestandteil von Visual Studio sondern des .NET Frameworks 2.0 ist.

Montag, Mai 01, 2006

Völlig geplättet

Raubkopien aus dem Netz? Langweilig. Die Zeit hat etwas viel Aufregenderes: Schallplatten nachgießen. Dauert nur knapp zwei Tage!

Samstag, April 29, 2006

Rough Cuts Version - Atlas

Von Microsoft gibt seit einiger Zeit Community Technical Previews von kommenden Version verschiedener Software. Dieses Prinzip hat nur auch O'Reilly aufgegriffen und vertreibt nun Rough Cuts von Büchern, die in der nahen Zukunft erscheinen werden. So kann man über die Rough Cuts auch das Buch zu Atlas von Christain Wenz "konsumieren".

Donnerstag, April 27, 2006

Monad geht als PowerShell auf die Zielgrade

Die Microsoft Scripting Shell (MSH) Monad steht jetzt unter dem neuen Namen PowerShell als Release Candidate 1 zum Download bereit. Ich persönlich finden die endgültige Produktbezeichnung PowerShell ziemlich gewöhnlich und ungeeignet. Die Bezeichnung Monad finde ich viel passender. Na, ja! Hauptsache ist doch wohl, dass mit dieser Scripting Shell endlich vernünftig im .NET, WMI und COM-Umfeld gescripted werden kann und auch alle möglichen technischen Optionen ausgenutzt werden können.

Montag, April 24, 2006

Software Engineering Radio

Podcasts sind in aller Munde! Oder auf den iPods & Co. Nun gibt es auch Podcasts für Software Engineers.

Sonntag, April 23, 2006

.NET Jobs

Informationen zu .NET Jobs mit C#, VB.NET, etc. gibt bei dot-net-jobs.de!

Donnerstag, April 20, 2006

Rad dreht sich immer weiter

Laut dem Heise Ticker gibt es jetzt nun nicht nur das Service Pack 1 für den SQL Server 2005 inklusive wichtiger Erweiterungen, sondern auch die kostenfreie Express Version des Microsoft SQL Server 2005 ist nun um den SQL Server Reporting Services (SSRS) und einen Volltextindex erweitert worden. Weiterhin gibt es nun eine grafische Benutzeroberfläche.
Für mich persönlich ist damit endgültig die Frage beantwortet, ob man Access oder die SQL Server 2005 Express Edition auf einem Client einsetzen soll. MySQL oder SQL Server 2005 Express Edition?
Gleiches gilt seit dem Release der kostenfreien Express Edition von Visual Studio 2005 auch für diese IDE und das .NET Framework 2.0. Es gibt eigentlich damit keinen Grund mehr für die Entwicklung von so genannten kleinen Applikationen (was ist das überhaput?) Visual Basic <= Version 6 vorzuziehen.
Eine ähnliche Entwicklung sehe ich im Bereich Scripting. Der Windows Script Host leistet immer noch seine Arbeit und wird es auch weiterhin tun. Jedoch ohne Weiterentwicklung, etc. und immer im Schatten von .NET und MONAD. Warum kein Scripting mit VB.NET oder C# in der entsprechenden Express Version des Visual Studios? Diese kostenfrei IDE schlägt alle Wettbewerber um Längen, mit .NET 2.0 ist der Zugriff auf das Active Directory sehr verbessert worden und das hinter .NET stehende Konzept ermöglicht eine Wiederverwendung von Komponenten, ...
Und MONAD ist die einzige Option Scripts mit Zugriff auf COM, WMI und .NET zu bauen. Und da fragen viele erfahrene Scripter "Was ist den MONAD?"
Das Rad dreht sich immer weiter weg von COM & Co.. Und jeder Entwickler muss früher oder später daraus seine Konsequenzen ziehen ;-)

Gewissenskonflikt wegen Ajax und dem Universum

Am 9. Mai 2006 findet in Wiesbaden die hoch informative Veranstaltung Einführung in AJAX der Java User Group Wiesbaden mit Christian Gross statt. Da ich Christian Gross schon mehrfach erleben durfte, weiß ich ganz genau, was einen Zuhörer dabei geboten wird. Da will ich eigentlich unbedingt teilnehmen. Das ist zum einen eine kostenfreie Veranstaltung und mit einem Sprecher wie Christian Gross ist diese Option fast unschlagbar! Nun habe ich mich aber schon mit Frau Sondermüller für genau diesem 9. Mai verabredet den Vortrag Nachrichten aus einem unbekannten Universum des bekannten Autors Frank Schätzing in Frankfurt zu besuchen. Von diesem Autor habe ich mir schon Weihnachten vor einem Jahr den Schwarm gegönnt und lese gerade mit großer Begeisterung sein neues Buch. Und da ich Frank Schätzing auch in der letzten Freitags-Talkshow des NDR sehen konnte, bin ich mir der Klasse dieses Events voll im Klaren.

Also wohin?

Christian Gross habe ich schon mehrfach u.a. auf der BASTA erlebt und AJAX ist mir bekannt. Das Lesen von Frank Schätzings Büchern hat mir eine richtig schöne Zeit bereitet und ich glaube fest, dass seine Ausführungen anlässlich seines Vortrags es wert sind AJAX und Mr. Gross zu ignorieren. Und da es mit Frau Sondermüller bei Frank Schätzing wirklich was ganz anderes und viel angenehmer ist als immerzu wie bei der Arbeit unter vielen männlichen Programmierern herunmzududeln ist die Entscheidung vollkommen klar: Frank Schätzing mit Frau Sondermülller statt Christian Gross und AJAX.

Mittwoch, April 19, 2006

Einführung in Ajax fuer Java- und .NET-Entwickler

Hier einer Veranstaltungsankündigung der Java User Group Wiesbaden, mit der wir gemeinsam den .NET-Java-Collaboration Workshop organisieren:

Thema: AJAX  für Java und .NET-Entwickler
Referent: Christian Gross
Termin: Dienstag, 9. Mai 2006
Zeit: 18:30 - 19:30 Uhr
Ort: Hessische Zentrale fuer Datenverarbeitung (HZD) Wiesbaden, Mainzer Strasse 29 (Nähe Hauptbahnhof)

Wichtiger Hinweis: Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung auf der Web Site der Java User Group Wiesbaden zwingend notwendig!

Interessanterweise ist die Web Site der Java UG mit ASP.NET realisiert! Warum das so ist, wird wohl immer ein kleines Geheimnis bleiben! Vielleicht kann man dieses einmal bei einer Tasse Kaffee aufklären.

Dienstag, April 18, 2006

Architect and Developer Links

Bei Architect and Developer Links gibt es eigentlich alle Links zu finden, die das Herz eines jeden .NET-Entwickers höher schlagen lassen.
Unbedingt mal vorbeischauen. Es lohnt sich!

Donnerstag, April 13, 2006

VSTS in aktueller iX

In der aktuellen Ausgabe der iX (05/06) findet den ersten Teil einer Serie zum "Microsofts Visual Studio Team System 2005".
Und da glauben viele noch die iX wäre eine reine UniX-Zeitung :-]

Mittwoch, April 12, 2006

Dienstag, April 11, 2006

Montag, April 10, 2006

Launch der neuen Web Site der .NET User Group Frankfurt/Main

Einige Mitglieder der User Group haben sich richtig ins Zeug gelegt, um eine neue, stark verbesserte Version der Web Site der .NET User Group Frankfurt/Main auf die Beine zu stellen. Die neue Version ist Ende am 28. März live geschaltet worden. Alles basiert nun wie erwartet auf ASP.NET aber auch auf dem Web Application Framework DotNetNuke. In der ersten Version ist noch lange nicht alle geplante Funktionalität implementiert. Die noch fehlenden Features werden nach und nach zur Verfügung gestellt. Die ersten Kritiken der neuen Web Site sind überaus positiv und erfreuen das Herz der Entwickler.

Montag, März 27, 2006

Free Architecture Journal

In the Microsoft Architecture Journal, authoritative software architects from all corners of Microsoft's architect community discuss the connection between opportunities once out of reach and the solutions that now make them possible. The Journal is a platform for thought leadership on a wide range of subjects related to enterprise, infrastructure, and application architecture. Subscribe now!

Sonntag, März 26, 2006

Kochbuch

Ich programmiere zurzeit zwar keine Web GUIs mit ASP.NET, denn ich beschäftige mich ausschließlich mit der .NET 2.0 Programmierung von Server-Komponenten für ein komplexes Bankauskunftssystem. Trotzdem habe ich im ASP.NET 2.0 Cookbook sehr viele wertvolle Tipps und Tricks finden können. Dieses Kochbuch für die Erstellung von wohlschmeckenden ASP.NET 2.0 Gerichten gibt es auch für die Version 1 von ASP.NET. Es ist auf jeden Fall für jeden ASP.NET-Koch, der sich nicht gerene die Finger verbrennen möchte, ein Blick wert. Wie übrigens alle .NET-Kochbücker von O'Reilly.

Mittwoch, März 22, 2006

Ruby my love

Nachdem die Riege der bekannten und meist verwendeten Programmiersprachen wie C# und VB.NET längst um Python (IronPython) erweitert worden ist, bastelt man nun an einer Version von Ruby für .NET auf der anderen Seite der Erde in Australien.
Also wird die lange Liste der verfügbaren Sprachen für die .NET-CLR um eine weitere freie, dynamische Sprache erweitert.

Donnerstag, März 16, 2006

Sicher mit .NET

Sicherheit ist ein sehr wichtiges Thema! Das wissen alle, auch digitale Langfinger! Dieses Thema wird jedoch aus verschiedenen Grüngen von Programmierern gerne links liegengelassen.
Wer möchte, dass dies bei der .NET-Programmierung nicht mehr der Fall ist, sollte sich einmal New and Improved Security in the .NET Framework 2.0 anschauen.
Es sichert die Sicherheit ;-)

Donnerstag, März 09, 2006

Sparks und Sparx

Irgendwann Anfang der siebziger Jahre hatte die Gruppe Sparks mit This town ain't big enough for the both of us einen Riesenhit. Nun erstellen wir in meinem laufenden Projekt die UML-Diagramme mit den Tools von Sparx.

Dienstag, Februar 28, 2006

WSCF 0.6 für Visual Studio 2005 veröffentlicht

ThinkTecture hat das im MSDN-Magazin hochgelobte Tool WSCF (Web Services Contract-First) in der Version 0.6 für Visual Studio 2005 veröffentlicht. Hightlights dieser Version sind u.a.:
  • Full support for Visual Studio 2005 and .NET Framework 2.0
  • Generation of partial classes
  • Support for Nullable types
  • Support for SOAP 1.2 binding
  • Pascal case conversion is now optional
  • Improved support for generating code from SSL-hosted WSDLs
  • The parameter ?wsdl can be configured to return the modeled WSDL
  • Option for generating different styles of async calling code
  • Option for generating improved data binding code available
  • Option for generating List types instead of Collections
  • Option for generating the optional element specified flag handling code
  • Montag, Februar 27, 2006

    Säcke voll Snippets

    Wer schon einmal ein wenig mit Visual Studio 2005 gearbeitet hat, hat vielleicht auch dabei über's Kontextmenue die Option "Insert Snippet" kennengelernt. Mittels dieser Option ist es möglich Code Fragmente intelligent an die markierte Position einzufügen. Solche Snippets kann man selbst erstellen und einbinden. Auf MSDN findet man mehrere Säcke voll Visual Studio 2005 Code Snippets für C# und VB.NET für unterschiedliche Bereiche.

    Samstag, Februar 25, 2006

    Restlos begeistert

    Seit Dezember des vergangenen Jahres versuche ich alle Automatiserungen, die ich bisher mit Windows Scripting oder Batch-Files erledigt habe, mit Monad zu erstellen. Es geht immer besser und ich merke immer mehr, welche Vorteile Monad nicht nur dem Scripting mit WSH und Visual Basic Script hat.
    Nun habe ich mir auch das Buch Monad - Introducing the MSH Command Shell and Language zugelegt. Schon die Einführung hat mich restlos begeistert! Hier stellt einer der Monad-Entwickler die Beweggründe für Monad vor und wer WMIC, PERL, Unix Shells und Reflection schon einmal verwendet hat versteht sofort um was es geht! Ich kann dieses wunderbare Buch kaum wieder aus den Händen zu legen und möchte Monad laut den Vorstellungen gleich ausprobieren. Es fehlt in diesem Buch nur eine ausführliche Beschreibung der Erweiterung von Monad mit .NET-Komponenten!

    Dienstag, Februar 21, 2006

    Unterstützung von NDOC für das .NET Framework 2.0

    Zur Zeit arbeite ich intensiv mit .NET 2.0 und Visual Studio 2005 Team System in meinem aktuellen Projekt.
    Heute mußte ich mit ein kein wenig Erstaunen feststellen, dass es noch keine angepaßte Version von NDOC für .NET 2.0 gibt. Das es eine neue Version für die Arbeit mit Quellcode der das .NET Framework 2.0 geben muss, liegt u.a. an solch sinnvollen Erweiterungen wie Generics & Co.
    Die Anpassungen bzw. Erweiterungen scheinen nicht so einfach zu sein, sonst hätten die Entwickler von NDOC schon eine Beta oder gar einen Release vorgelegt. Jedoch gibt es zurzeit nur Ankündigungen.

    Freitag, Februar 17, 2006

    Einhunderster Kontakt

    Über den Sinn zund Zweck lässt sich bekanntlich streiten, aber ich freue mich sehr, dass ich gerade den einhundersten Kontakt bei OpenBC bestätigt bekommen habe.

    Mittwoch, Februar 15, 2006

    Me and My & this and That

    Gestern abend referierte in Frankfurt beim aktuellen TechTalk ?.NET Framework 2.0 - The next generation - Kleine Schritte und große Sprünge" Oliver Scheer zu den wichtigsten Neuigkeiten von .NET 2.0. Dabei ließ er wirklich fast nichts aus und stellte bei dieser überaus gelungenen Vorstellung wohl einen neuen Rekord auf! Das wohlverdiente Ende der Veranstaltung war erst gegen 22:00 Uhr. Bei seiner Vorstellung ging Oliver Scheer auch auf die Spracherweiterungen von C# und VB.NET ein. Dabei stellte er die Möglichkeiten der neuen VB.NET-Klasse My vor. Diese Klasse ermöglicht eine ?einfachere? Programmierung mit VB.NET, die in C# mehrere Befehle bedarf. Juval Löwi hat sich gedacht, wenn VB.NET Me und My hat, dann sollte C# this und that haben und hat kurzerhand das VB.NET My-Objekt für C# als that nachprogrammiert.

    Samstag, Februar 11, 2006

    90 Jahre

    Gestern vor neunzig Jahren, am 10. Februar 1916, ist mein Vater Heinz Sohnrey geboren worden. Leider ist er vor drei Jahren verstorben. Sehr schade, denn wir hätten noch eine schöne Zeit miteinander haben können. Und dabei er hätte mir noch so viel erzählen können. Ich werde ihn und meine Mutter immer vermissen!

    Dienstag, Februar 07, 2006

    Verstärkung

    Ab morgen werde ich das Team von Microsoft anläßlich des Launch von Visual Studio 2005, SQL Server 2005 und BizTalk Server 2006 drei Tage in Karlsruhe verstärken dürfen. Die Veranstaltung ist restlos ausgebucht und ich bin sehr gespannt, was da auf uns zukommt.

    Veränderungen

    Sicherlich haben es noch nicht alle mitbekommen, so daß ich es hier und jetzt offiziell machen möchte. Mein bisheriger Arbeitgeber Computacenter (aka CompuNet) und ich haben uns zum 31. Oktober 2005 nach über acht Jahren Zusammenarbeit getrennt.
    Seit dem 1. November 2005 bin ich als Free Lancer unterwegs und nach einigen Kurzeinsätzen sitze ich seit dem 1. Februar 2006 in einem großen Migrationsprojekt mit sehr viel .NET 2.0 bei einer großen deutschen Bank in Frankfurt. Mit der .NET 2.0 Programmierung in diesem Projekt werde ich mich mindestens bis zum kommenden Jahreswechsel beschäftigen dürfen.

    Freitag, Januar 20, 2006

    Literatur

    Bei Staak & Beirich habe ich mir die beiden Bücher

    Working with Microsoft® Visual Studio® 2005 Team System
    und
    Programming Microsoft® Windows® Forms
    gekauft.
    Neben der ersten kompletten Erläuterung des Team System in einem Buch, das ich ergattern konnte, ist die Einführung in Windows Forms mit .NET 2.0 vom Altmeister Charles Petzhold sicherlich ein gutes Fundament für die zukünftige Arbeit mit diesen Technologien und Tools.

    Mittwoch, Januar 18, 2006

    Kostenfreies Erstellen von PDF mit .NET mit nFOP

    In vielen Fällen ist es notwendig nicht nur zu Drucken, sondern auch den Ausdruck als PDF-Datei vorzulegen. Solange der Nutzer Adobe Acrobat, o.ä. zur Verfügung hat, ist die kein Problem. Falls man ein solches Tool nicht zur Verfügung hat, kann man nFOP, einem Java Open Source Produkt, das nach .NET portiert worden ist, kostenfrei verwenden. Ein recht gute Einführung kann man bei Code Projekt finden. nFOP findet man selbst bei SourceForge

    Dienstag, Januar 17, 2006

    Verlängerung

    Für den Launch von Visual Studio, bei dem ich für Microsoft als Experte ("Ask the Expert") auftreten darf, habe ich schon vor dem ersten Tag eine "Vertragsverängerung" bekommen. Da der Ansturm so groß ist, wird der Event um einen dritten Tag verlängert. Das wird sicherlich sehr interessant, da die ersten zwei Tage das große Programm läuft und wohl am dritten Tag ein Programm für die Nachrücker eingeschoben wird. Ob da wohl andere Fragen kommen? Schauen wir einmal ...

    Montag, Januar 16, 2006

    Understanding the BackgroundWorker Component

    Hier eine sehr gute Vorstellung der BackgroundWorker Komponnete (Windows Forms 2.0 und Visual Studio 2005), die für die Erstellung von Multithreaded-Programmen verwendet werden kann. Übrigens ist alles, was hier vorgestellt wird , auch mit den BackgroundWorker für .NET 1.1 von Juval Löwy von IDesign anwendbar.

    Alles rund um Generics

    MSDN hat vier sehr informative Artikel von Juval Lowy zum Thema Generics veröffentlicht. Lesenswert für alle .NET Junkies, die mit der Version 2.0 arbeiten (wollen).

    -> Generics FAQ: Fundamentals
    -> Generics FAQ: .NET Framework
    -> Generics FAQ: Best Practices
    -> Generics FAQ: Tool Support

    Wind aus dem Norden

    Neue Versionen machen einem begeisterten Administrator oder Entwickler meist viel Freude. Noch mehr Spaß haben diese Freaks, wenn Sie sich in einem solchen Neubau gleich zurecht finden. Weil MS beim SQL Server 2500 auf die bekannten Datenbanken Northwind und Pubs verzichtet hat, helfen hier sicherlich die Scripts zur Installation und zum Befüllen dieser Datenbanken.

    Dienstag, Januar 10, 2006

    HTTP-Fiedler

    Wer wissen möchte was über HTTP zwischen dem eigenen Computer und dem Internet läuft, kann sich einmal Fiddler anschauen. Mit diesem Tool kann man wunderbar HTTP debuggen und schauen, was so über dieses Protokoll läuft. Das ganze ist mit .NET 1.1 realisert und in der MSDN Library findet man eine brauchbare Einführung in den Gebrauch dieses Tools.