Samstag, April 29, 2006

Rough Cuts Version - Atlas

Von Microsoft gibt seit einiger Zeit Community Technical Previews von kommenden Version verschiedener Software. Dieses Prinzip hat nur auch O'Reilly aufgegriffen und vertreibt nun Rough Cuts von Büchern, die in der nahen Zukunft erscheinen werden. So kann man über die Rough Cuts auch das Buch zu Atlas von Christain Wenz "konsumieren".

Donnerstag, April 27, 2006

Monad geht als PowerShell auf die Zielgrade

Die Microsoft Scripting Shell (MSH) Monad steht jetzt unter dem neuen Namen PowerShell als Release Candidate 1 zum Download bereit. Ich persönlich finden die endgültige Produktbezeichnung PowerShell ziemlich gewöhnlich und ungeeignet. Die Bezeichnung Monad finde ich viel passender. Na, ja! Hauptsache ist doch wohl, dass mit dieser Scripting Shell endlich vernünftig im .NET, WMI und COM-Umfeld gescripted werden kann und auch alle möglichen technischen Optionen ausgenutzt werden können.

Montag, April 24, 2006

Software Engineering Radio

Podcasts sind in aller Munde! Oder auf den iPods & Co. Nun gibt es auch Podcasts für Software Engineers.

Sonntag, April 23, 2006

.NET Jobs

Informationen zu .NET Jobs mit C#, VB.NET, etc. gibt bei dot-net-jobs.de!

Donnerstag, April 20, 2006

Rad dreht sich immer weiter

Laut dem Heise Ticker gibt es jetzt nun nicht nur das Service Pack 1 für den SQL Server 2005 inklusive wichtiger Erweiterungen, sondern auch die kostenfreie Express Version des Microsoft SQL Server 2005 ist nun um den SQL Server Reporting Services (SSRS) und einen Volltextindex erweitert worden. Weiterhin gibt es nun eine grafische Benutzeroberfläche.
Für mich persönlich ist damit endgültig die Frage beantwortet, ob man Access oder die SQL Server 2005 Express Edition auf einem Client einsetzen soll. MySQL oder SQL Server 2005 Express Edition?
Gleiches gilt seit dem Release der kostenfreien Express Edition von Visual Studio 2005 auch für diese IDE und das .NET Framework 2.0. Es gibt eigentlich damit keinen Grund mehr für die Entwicklung von so genannten kleinen Applikationen (was ist das überhaput?) Visual Basic <= Version 6 vorzuziehen.
Eine ähnliche Entwicklung sehe ich im Bereich Scripting. Der Windows Script Host leistet immer noch seine Arbeit und wird es auch weiterhin tun. Jedoch ohne Weiterentwicklung, etc. und immer im Schatten von .NET und MONAD. Warum kein Scripting mit VB.NET oder C# in der entsprechenden Express Version des Visual Studios? Diese kostenfrei IDE schlägt alle Wettbewerber um Längen, mit .NET 2.0 ist der Zugriff auf das Active Directory sehr verbessert worden und das hinter .NET stehende Konzept ermöglicht eine Wiederverwendung von Komponenten, ...
Und MONAD ist die einzige Option Scripts mit Zugriff auf COM, WMI und .NET zu bauen. Und da fragen viele erfahrene Scripter "Was ist den MONAD?"
Das Rad dreht sich immer weiter weg von COM & Co.. Und jeder Entwickler muss früher oder später daraus seine Konsequenzen ziehen ;-)

Gewissenskonflikt wegen Ajax und dem Universum

Am 9. Mai 2006 findet in Wiesbaden die hoch informative Veranstaltung Einführung in AJAX der Java User Group Wiesbaden mit Christian Gross statt. Da ich Christian Gross schon mehrfach erleben durfte, weiß ich ganz genau, was einen Zuhörer dabei geboten wird. Da will ich eigentlich unbedingt teilnehmen. Das ist zum einen eine kostenfreie Veranstaltung und mit einem Sprecher wie Christian Gross ist diese Option fast unschlagbar! Nun habe ich mich aber schon mit Frau Sondermüller für genau diesem 9. Mai verabredet den Vortrag Nachrichten aus einem unbekannten Universum des bekannten Autors Frank Schätzing in Frankfurt zu besuchen. Von diesem Autor habe ich mir schon Weihnachten vor einem Jahr den Schwarm gegönnt und lese gerade mit großer Begeisterung sein neues Buch. Und da ich Frank Schätzing auch in der letzten Freitags-Talkshow des NDR sehen konnte, bin ich mir der Klasse dieses Events voll im Klaren.

Also wohin?

Christian Gross habe ich schon mehrfach u.a. auf der BASTA erlebt und AJAX ist mir bekannt. Das Lesen von Frank Schätzings Büchern hat mir eine richtig schöne Zeit bereitet und ich glaube fest, dass seine Ausführungen anlässlich seines Vortrags es wert sind AJAX und Mr. Gross zu ignorieren. Und da es mit Frau Sondermüller bei Frank Schätzing wirklich was ganz anderes und viel angenehmer ist als immerzu wie bei der Arbeit unter vielen männlichen Programmierern herunmzududeln ist die Entscheidung vollkommen klar: Frank Schätzing mit Frau Sondermülller statt Christian Gross und AJAX.

Mittwoch, April 19, 2006

Einführung in Ajax fuer Java- und .NET-Entwickler

Hier einer Veranstaltungsankündigung der Java User Group Wiesbaden, mit der wir gemeinsam den .NET-Java-Collaboration Workshop organisieren:

Thema: AJAX  für Java und .NET-Entwickler
Referent: Christian Gross
Termin: Dienstag, 9. Mai 2006
Zeit: 18:30 - 19:30 Uhr
Ort: Hessische Zentrale fuer Datenverarbeitung (HZD) Wiesbaden, Mainzer Strasse 29 (Nähe Hauptbahnhof)

Wichtiger Hinweis: Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung auf der Web Site der Java User Group Wiesbaden zwingend notwendig!

Interessanterweise ist die Web Site der Java UG mit ASP.NET realisiert! Warum das so ist, wird wohl immer ein kleines Geheimnis bleiben! Vielleicht kann man dieses einmal bei einer Tasse Kaffee aufklären.

Dienstag, April 18, 2006

Architect and Developer Links

Bei Architect and Developer Links gibt es eigentlich alle Links zu finden, die das Herz eines jeden .NET-Entwickers höher schlagen lassen.
Unbedingt mal vorbeischauen. Es lohnt sich!

Donnerstag, April 13, 2006

VSTS in aktueller iX

In der aktuellen Ausgabe der iX (05/06) findet den ersten Teil einer Serie zum "Microsofts Visual Studio Team System 2005".
Und da glauben viele noch die iX wäre eine reine UniX-Zeitung :-]

Mittwoch, April 12, 2006

Dienstag, April 11, 2006

Montag, April 10, 2006

Launch der neuen Web Site der .NET User Group Frankfurt/Main

Einige Mitglieder der User Group haben sich richtig ins Zeug gelegt, um eine neue, stark verbesserte Version der Web Site der .NET User Group Frankfurt/Main auf die Beine zu stellen. Die neue Version ist Ende am 28. März live geschaltet worden. Alles basiert nun wie erwartet auf ASP.NET aber auch auf dem Web Application Framework DotNetNuke. In der ersten Version ist noch lange nicht alle geplante Funktionalität implementiert. Die noch fehlenden Features werden nach und nach zur Verfügung gestellt. Die ersten Kritiken der neuen Web Site sind überaus positiv und erfreuen das Herz der Entwickler.